Escort und Begleitservice – Was macht diesen Beruf aus?

Mal wieder am Abend eingeladen und keine Freundin am Start? Dann könnte ein Escort oder Begleitservice die passende Lösung sein!
Bisweilen beinhaltet der Escort auch sexuelle Dienstleistungen. Foto nd3000 via Envato

Mal wieder am Abend eingeladen und keine Freundin am Start? Die Nachfragen von Kollegen oder Verwandten nerven? Dann könnte ein Escortservice die passende Lösung sein!

Doch worum geht es dabei überhaupt, und worauf muss man bei der Inanspruchnahme achten? Unser Ratgeber klärt auf.

Was ist Escort?

Als Escort bezeichnet man eine (meist weibliche) Begleitung gegen Bezahlung. Es gibt verschiedene Gründe, warum ein Escortservice genutzt wird. Alleinstehende wenden sich gern an den Escort, wenn sie eine Begleitung zu Veranstaltungen oder Geschäftsessen benötigen. Das ist zwar eine nicht unbedingt preiswerte, aber nützliche Variante, da hier keinerlei Peinlichkeiten entstehen können.

Nicht jeder Escortservice bietet erotische Sonderleistungen an. Einige sind darauf spezialisiert, dem Kunden lediglich die perfekte Begleitung zu Feierlichkeiten, Geschäftsessen und anderem zu bieten. Auch der Urlaub im Ausland oder der Wochenendtrip in eine der Metropolen der Welt macht mit Begleitung doppelt so viel Spaß.

Und wenn diese dann noch attraktiv, wortgewandt und charmant ist, kann nichts mehr schiefgehen. Entspannende Spaziergänge, wundervolle Restaurantbesuche und interessante Unterhaltungen bei einem Glas Wein gehören zum Service dazu.

Die Damen des Escort Service sind auf jedem Parkett der Welt zuhause und verstehen es, ihr Gegenüber nicht zu langweilen. Tadellose Umgangsformen sind absolute Voraussetzung, um als Escortdame zu arbeiten. Schließlich soll das Geschäftsessen ein Erfolg werden und nicht der Reinfall schlechthin.

Escort als Begleitservice

Ob als Begleitung in der Oper, bei feierlichen Veranstaltungen der Firma, akustischen Höchstleistungen im Musical oder auch nur im Theater. Im eleganten Abendkleid ist die Escortlady eine ebenso sensationelle Erscheinung wie im City- oder Sport-Dress.

Die Escort Lady weiß, wie sie dem Kunden visuell tolle Momente zaubert, indem sie ihm in einem wunderschönen Abendkleid gegenübersteht, die Haare hochgesteckt, dezent geschminkt und mit tollem Schmuck gekleidet. Eine Traumfrau, die jedoch kein Traum ist, sondern für ein paar Stunden oder Tage an der Seite des Kunden ist.

Die Escort Lady ist eine sehr angenehme Gesprächspartnerin, mit einem außerordentlichen Allgemeinwissen und hervorragender Wortgewandtheit. Es wird nicht langweilig, und die Unterhaltungen müssen sich nicht nur um das Wetter drehen.

Die anderen Gäste der Veranstaltung werden den Kunden beneiden, so eine attraktive und intelligente Frau an seiner Seite zu haben. Selbst im Edelrestaurant weiß die Dame sehr genau, wann sie welche Gabel zu nutzen hat und wann dieses oder jenes Messer benötigt wird. Ein traumhafter Abend ist Ihnen sicher!

Escort als sexuelles Vergnügen

So manchem Kunden reicht jedoch die reine Begleitung nicht. Eine entspannende Massage und erotisches Prickeln nach dem anstrengenden Geschäftsessen oder der Veranstaltung sind oft gewünscht. So wie es reine Escort-Begleitagenturen ohne Körperkontakt gibt, gibt es ebenfalls Agenturen, die das erotische Abenteuer nicht ausschließen. Die Ladys lesen dem Kunden jeden Wunsch von den Augen ab und versuchen, diesen zu erfüllen. Für ausgefallene Erotik bietet manch eine Escortagentur ebenfalls die passenden Damen, die sich damit auskennen und dem Kunden wirklich jeden Wunsch erfüllen.

Wie finde ich einen passenden Escortservice?

Ein guter Escort Service zeichnet sich dadurch aus, dass er die Wünsche und Erwartungen des Kunden ernst nimmt und in den Vordergrund stellt. Er beschäftigt Frauen, die über eine ausgezeichnete Etikette verfügen und sich fremden und unvertrauten Situationen sehr schnell anpassen können. Sie wissen sich in allen Situationen korrekt zu benehmen. Darüber hinaus verfügen sie über ein gepflegtes Aussehen und eine stilvolle Garderobe. Diese ist dem Anlass und auch dem Begleiter angepasst.

Generell gilt, dass die Begleitdamen stets gewillt sind, einen möglichst positiven und gleichzeitig seriösen Eindruck zu vermitteln. Sie hinterlassen einen guten Eindruck, ohne dabei zu sehr aufzufallen. Um dies zu gewährleisten, setzen gute Agenturen auf eine genaue Auswahl ihrer Escortdamen. Diese werden vorab getestet und den zu ihnen passenden Anlässen und Begleitern zugeteilt.

Welche Modelagentur etwa in Berlin passend ist, lässt sich leicht über das Internet herausfinden. Dort gibt es diverse Portale, die Dienstleistungen beschreiben und bewerten. Anhand der zahlreichen Bewertungen kann man sich dann ein realistisches Bild vom jeweiligen Begleitservice machen. Dies ist insofern praktisch, als dass durch die Anonymität im Internet auch ein gewisses Maß an Diskretion gewahrt bleibt. Denn schließlich simulieren die bezahlten Damen nicht selten eine Partnerin.

Fazit

Bei offiziellen Anlässen gilt nach wie vor die Konvention einer attraktiven Begleitung. Viele erfolgreiche Geschäftsleute greifen für diese Zwecke daher auf einen Begleitservice zurück. Derartige Angebote gibt es mittlerweile in jeder größeren deutschen Stadt zu moderaten Preisen.

Die Begleitagenturen vermitteln attraktive Begleiterinnen für besondere Gelegenheiten wie Bälle oder Empfänge. Doch dabei muss es nicht bleiben. Es gibt ebenso Escortagenturen, die sich auf Begleitungen spezialisiert haben, die auch erotische Dienstleistungen beinhalten. Hier bekommt jeder, was er am liebsten möchte!

Woran man einen guten Begleitservice erkennt und wie man sich zuverlässig vor Enttäuschungen schützt – dies sollten Sie mit den Tipps und Infos in diesem Ratgeber erfahren haben. Dennoch empfiehlt es sich, beim Buchen der Escortdienstleistung ein ausführliches Briefing zu erteilen, in dem alle Wünsche und Bedingungen klar festgelegt sind. Dann kann nichts mehr schiefgehen!

Foto: nd3000  via Envato

linkshaenderseite
Logo