Footjob – wenn Füße verwöhnen

Footjob – wenn Füße verwöhnen

Der Foodjob gehört zu einer der ungewöhnlichen Sexpraktiken. Hierbei liegt der Fokus bei den Füßen. Der Penis des Mannes wird somit nur mit den Füßen der Frau befriedigt. Vergleichbar ist dies mit dem Handjob – hier wird der Penis nur mit den Händen stimuliert.

Eine andere Art von Vorspiel

Der Footjob ist wie im Vergleich zum Handjob nicht sehr anerkannt bzw. gesellschaftsfähig. Viele Menschen finden diese Sexpraktik eher abstoßend. Viele Männer bevorzugen aber diese Art von Befriedigung – In diesem Fall sind es Männer, die einen gewissen Fussfetisch besitzen.
Auch haben viele Männer den Wunsch, einmal mit den Füßen befriedigt zu werden. Viele von ihnen trauen sich aber nicht diese Neigung öffentlich zu äußern und belassen es dabei.

Viel Frauen, die diesen Wunsch von ihren Männern bekommen, lehnen es ab. Sie können sich diese Sexpraktik nicht vorstellen und wollen es auch nicht einmal ausprobieren. Andere Frauen hingegen sind offen für alles und so kann das eine ganze neue Erfahrung sein, die man als Vorspiel nutzen kann. So wird, neben dem Hand- und Blowjob auch der Footjob angewendet.

Möchte man den Footjob erstmals ausprobieren, so kann man hier seiner Kreativität freien Lauf lassen. Ein Vorspiel, das Spaß machen kann. Wichtig ist, dass die Füße immer im Mittelpunkt stehen und der Mann sie, beim Spielen, auch sehen kann. Eine prickelnde Art und Weise, sich auf den Sex vorzubereiten.

Einige Paare oder Eheleute haben beide den Footjob noch nicht ausprobiert. Diese Erfahrung ist wirklich speziell und kann zu einer neuen Vorliebe werden. Andere hingegen finden sie, nach dem Praktizieren, eher nicht so schön und belassen es bei dem einen Mal.

Gepflegte Füsse sind ein Muss

Die Voraussetzung für einen spannenden Footjob sind gepflegte Füße. Das ist besonders wichtig, denn es dreht sich alle um die Füße der Frau. Sind die Füße schön gepflegt und vielleicht auch lackiert, so macht der Footjob besonders viel Spaß. Auch sauber und gekürzt müssen sie sein – darauf bestehen die meisten Männer.

Denn der Footjob besitzt noch mehr Facetten. Neben dem Stimulieren des Penis, möchte der Mann die Füße auch küssen und ablecken. Für ihn ist das ein wahres Fest und er ist dabei völlig in seinem Element. So kann er sich an den Füßen seiner Partnerin voll austoben und ist total in Fahrt. Gleichzeitig fühlt sich die Frau auch wohler, wenn die Füße sauber und gepflegt sind.

Eine schöne Idee ist es, wenn die Frau ihre Füße mit einer wohltuenden Fußmaske pflegt. Hier werden die Füße Butterweich und zart. Anschließend cremt sie ihre Füße mit einer duftenden Creme ein und die Nägel werden ebenfalls lackiert. Am Ende sehen die Füße bezaubern aus und der Mann freut sich umso mehr.

Gleitgel

Viele Männer lieben es, wenn die Füße mit Gleitgel eingecremt werden. Das „flutscht“ dann besser, wenn die Füße zwischen seinem Penis platziert werden. Diese gleitende Gefühl ist für viele Männer unbeschreiblich und sie werden davon geil. Gleitgel findet man mittlerweile in jeder gut sortierten Drogerie. Aber auch im Internet gibt es verschiedene Gleitgele zu kaufen.

Hoden und Penis

In erster Linie wird der Penis mit den Füßen massiert und stimuliert. Aber auch den Hoden kann man mit den Füßen bearbeiten. Für den Mann ist das eine wirklich aufregende und sehr prickelnde Angelegenheit. Manche Männer stehen auch drauf, wenn man den Anus gleich mit massiert. Hier kann es schonmal vorkommen, dass der Mann schon dabei zum Orgasmus kommt, weil das Gefühl so krass ist. Kommt es dazu, so kann der Mann die Frau danach mit einem Dildo oder Vibrator befriedigen. So haben dann beide ihren Spaß und keiner kommt zu kurz.

Bild von Engin Akyurt auf Pixabay

Bestseller Nr. 1 SUMMER FOOT Premium Fußmaske zur Entfernung von Hornhaut I Samtweiche...
AngebotBestseller Nr. 2 Balea Hornhaut-Entfernersocken Feel Well, 1 Paar (1 x 2 Stück)...

Letzte Aktualisierung am 24.09.2021 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

linkshaenderseite
Logo