Intimschmuck – die erotischen Bereiche des Körpers hervorheben

Intimschmuck – die erotischen Bereiche des Körpers hervorheben

Intimschmuck ist eigentlich jedem bekannt und auch weltweit ein beliebtes Tool, für menschlichen Schmuck. In den meisten Fällen tragen es Frauen. Zum Intimschmuck gehören: Brustwarze, Schamlippe, Anus und Klitoris. Es gibt aber auch Männer, die Intimschmuck tragen. Hierzu zählen: Hoden, ebenfalls der Anus und der Penis.

Intimschmuck – mehr als man denkt

In den 90ern war Intimschmuck angesagter denn je. Generell war das Piercing ein sehr umstrittenes Thema in der Zeit – Intimschmuck war wurde eher tabuisiert. Mittlerweile hat sich dieses Thema gelegt und eigentlich auch komplett integriert. Intimschmuck gehört jetzt dazu und ist auch nichts mehr, worüber sich die Menschen wundern. Es ist sogar so, dass viele Menschen stolz auf ihr intimes Schmuckstück sind und das kann man auch in Pornofilmen und in der Aktfotografie erkennen.

Es gibt aber auch Menschen, die können das Stechen eines intimen Piercings nicht verstehen. Sie ekeln sich davor und finden es abstoßend. Auf solche Leute wird man immer treffen, aber zum Glück ist die Gesellschaft, für solche Dinge, offener geworden. In den meisten Fällen bereuen es die Menschen nicht, die sich ein Intimpiercing stechen gelassen haben.

Anderer Sex durch Intimschmuck

Viele Menschen berichten darüber, dass der Sex durch den Intimschmuck, deutlich besser intensiver und anders ist. Hier spüren vor allem Frauen eine gewisse Intensität und kommen zu einem schöneren Orgasmus. Auch das Vorspiel mit solch einem Piercing ist aufregender und geiler. Es gibt viele Männer, die lieben es, wenn sie mit der Frau spielen können und sie dabei Intimschmuck trägt. Vor allem profitieren beide von und das ist mehr als gut. Die Männer finden es faszinierend, wenn sie das Piercing anfassen und berühren dürfen. So können sich beide, auf eine schöne Art und Weise, befriedigen.

Aber auch Männer, die ein Intimpiercing besitzen, sprechen von „geilem“ Sex. Vor allem dann, wenn das Piercing an der Eichel oder am Hoden gestochen wurden. Hier wird von einem außergewöhnlichen Gefühl gesprochen und der Sex ist dadurch ebenfalls sehr intensiv.

Bestseller Nr. 1
LOLIAS 27Pcs 16G Knorpelohrstecker Ohrstecker für Frauen Männer...*
  • 💎ERSCHWINGLICHES KNORRING OHRRING SET: 27-teiliges Ohrpiercing-Schmuckset, Verpackung mit...
  • 💎PIERCING OHRRINGE GRÖSSE: 16 Gauge (1,2 mm), tragbare Stangenlänge und Innendurchmesser:...
  • 💎OHRPIERCINGS MIT: 16g Ohrringe Kit kann als 16g Ohrknorpelohrringe, Conch Stud, Ohrstecker,...
Bestseller Nr. 2
4 Stück Vampirzähne Zähne Smiley Piercing Schmuck Edelstahl Smile...*
  • 【Perforierter Stil】 Vier Vampir-Lächeln-Piercing-Tigerzähne mit abnehmbarem Piercingschmuck...
  • 【Einzigartiges Design】: Das Tragen dieser Lippennägel wird spitze Zähne haben, wenn Sie...
  • 【Hochwertige Materialien】Dieser Vampir-Lippennagel besteht aus hochwertigem Edelstahl, hat eine...
Bestseller Nr. 3
Silber Knorpel Ohrring - Dünn 20G 8mm Ring - Sterling Silber Helix...*
  • Die besten Piercings
  • Für die beste Frau
  • ALOME PIERCINGS

Wichtig ist zu wissen: Kommt es zum Oralverkehr, so sollte man das Piercing vorab abnehmen, da es sonst zu Verletzungen kommen kann. Auch ist die Gefahr groß, sich eine Infektion zu holen.
Ein seriöses Studio wählen

Intimschmuck – was ist zu beachten?

Hat man sich, nach langer Überlegung, dazu entschieden sich ein Intimschmuck anzulegen und stechen zu lassen, so sollte man einige Dinge beachten. Das richtige Studio ist das A und O. Denn, wie man weiß, ist die Gesundheit unglaublich wichtig und unser größtes Gut. Hier sollte man auch nicht aufs Geld achten. Denn wie in jeder Branche gibt es auch die sogenannten „schwarzen Schafe“. Hier wird man keine Freude haben, denn diese Studios sind alles andere als seriös

Damit man auch das richtige Studio findet, sollte man sich im Internet gut erkundigen. Auch persönliche Empfehlungen im Freundeskreis sind eine gute Idee. So ist man auf der sicheren Seite und das ist genau das, was man ja möchte.

Möchte man sich im Internet über ein Studio erkundigen, so sollte man sich Erfahrungsberichte und Bewertungen durchlesen. Zum Glück sind wir im 21 Jahrhundert und da ist einiges möglich. Auch regionale Portale sind hilfreich und eine gute Idee. Hier werden gute Piercingstudios aus der Stadt empfohlen.

Hat man dann ein Studio gefunden, so kann man vorher anrufen und sich telefonisch beraten lassen. Auch ein Vorgespräch vor Ort ist sinnvoll und viele Piercer lassen sich darauf ein. So kann man alle Fragen beantwortet bekommen, die man auf dem Herzen hat.

Sogenannte „Angstpatienten“ brauchen sich dafür nicht schämen. Viele Piercingstudio sind auf ängstliche Kunden eingestellt und sie wissen genau wie sie sich darum kümmern können. So wird eine entspannte Atmosphäre gebildet und der Kunde kommt so zu Ruhe.

Bild: Sammy-Sander auf pixabay

Letzte Aktualisierung am 29.11.2022 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

linkshaenderseite
Logo